Europawahl am 25. Mai 2014
Europa auch im Landtagswahlkampf

Für einen zügigen Ausbau des Gewässertourismus auf der Oder sprachen sich auf einer Veranstaltung der MIT Frankfurt/Oder am 2. September der brandenburgische Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und der Vorsitzende des Landesfachausschusses Bundes- und Europaangelegenheiten der CDU Brandenburg, Knut Abraham, aus. Wichtig, so Minister Junghanns, sei zunächst, dass man regional ein schlüssiges Konzept vorlege. Dann, so Abraham, bieten sich eine Reihe europäischer Förderinstrumente an. Entscheidend sei eine Kooperationskomponente mit den polnischen Nachbarn. Den derzeitigen Stand erläuterte der Frankfurter Beigeordnete Edelmann, Leiter des Dezernats für Wirtscahft Stadtentwicklung, Bauen und Umweltschutz. Die von der Frankfurter CDU-Landtagskandidatin Bettina Albani konzipierte und moderierte Veranstaltung traf auf reges Interesse. Anwesend war auch der CDU-Bundestagskandidat Christian Römhild. Rund 80 Mittelständler hatten sich auf dem Gelände der Firma "Ingenieur Wasser- und Tiefbau GmbH" unter freiem Himmel versammelt und beteiligten sich lebhaft an der Diskussion. Viele berichteten vom stetig steigenden privaten Schiffsverkehr auf der Oder, dem adäquate Einrichtungen am Ufer fehlten. Hier, so Knut Abraham, bietet sich für die Frankfurter Politik, insbesondere für die CDU, ein wichtiges Thema an, das kraftvoll vorangetrieben werden müsse.

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!