Bund unterstützt Innenstadtentwicklung in Elsterwerda und Senftenberg

Mit dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ werden insgesamt 238 Kommunen in Deutschland bei der Entwicklung der Innenstädte und Ortskerne unterstützt. Elsterwerda konnte für die Einrichtung eines Innenstadtmarketings sowie flankierender Maßnahmen knapp 420.000€ einwerben.

Viel Engagement bei der CDA

Auf Einladung der einstimming wiedergewählten Landesvorsitzenden der CDA Brandenburg, Anja Schmollack, habe ich bei der CDA-Landestagung in Borkheide einen aktuellen Bericht aus Berlin zur politischen Lage in Bundestag und Bundespartei gehalten.

25.000 Euro für Weißgerbermuseum Doberlug-Kirchhain

 Brauchtumspflege und Tradition sind in einer ländlich geprägten Region wichtige Bestandteile für die Identifikation der Menschen mit ihrer Heimat. Sie sind tragende Säulen der kulturellen Bereicherung und eine lebendige und erhaltenswerte Verbindung in die Vergangenheit für alle nachkommenden Generationen.

Politik und ein Sommerfest

Die CDU Ortsverbände von Bad Liebenwerda, Uebigau-Wahrenbrück und Falkenberg hatten eingeladen und ganz viele Freunde sind gekommen.

Naturparkfest und Andacht in Plessa

Auf der Route zwischen Senftenberg und Bad Liebenwerda hatte ich Gelegenheit zur Teilnahme am großen Naturparkfest in Plessa. Besonders schön war die kurze Andacht in der Kirche.
 

Kurzbesuch in Sedlitz

In den neuen, schön gestalteten Außenbereich der Kita in Sedlitz führte mich ganz spontan der Weg anläßlich eines weiteren Besuches in der Senftenberger Region.

Regionales TV-Duell

An einem spannenden regionalen TV-Duell der Bundestagskandidaten im Wahlkreis 65 habe ich bei "Seenluft24 Fernsehen" in Senftenberg teilgenommen.

Kandidatenrunde in Raddusch

Ortsvorsteher Ulrich Lagemann hatte eingeladen und alle kamen: die Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis 65, viele engagierte Bürgerinnen und Bürger des schönen Ortes Raddusch und Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler.

Kandidatenrunde in Raddusch

Ortsvorsteher Ulrich Lagemann hatte eingeladen und alle kamen: die Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis 65, viele engagierte Bürgerinnen und Bürger des schönen Ortes Raddusch und Vetschaus Bürgermeister Bengt Kanzler.

Knut Abraham besucht mit CDU Potsdam Garnisonkirche

Sehr beeindruckt zeigte sich Knut Abraham, nach einer ausgiebigen Visite der Baustelle zum Wiederaufbau des Turmes der #Garnisonkirche. Der Direktkandidat der CDU Kreisverbände Elbe–Elster und Oberspreewald–Lausitz für den Bundestagswahlkreis 65, war auf unsere Einladung in die Landeshauptstadt gekommen, um sich persönlich ein Bild vom Fortgang der Entwicklung zu machen und sich anschließend mit Vertretern von #Mitteschön auszutauschen.

Kompetente Unterstützung aus Washington

Einen sehr herzlichen Dank an Thomas Rehermann und Richard Teltschik, die beide zwei Wochen lang meinen Wahlkampf engagiert unterstützt haben. Unsere Freundschaft besteht seit meiner Zeit in Washington D.C.

Viele Calauer

Viele Calauer Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zum Austausch über wichtige aktuelle Fragen im Rahmen des Bundestags-Wahlkampfs.

Rückenwind aus Rückersdorf

Viel Rückenwind für meinen laufenden Wahlkampf habe ich von der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Rückersdorf unter der Leitung seines Vorsitzenden und Bürgermeisters Georg Zörner mitgenommen.